AUSBILDUNG

Ausbildung zum/zur Fachangestellten für der Markt- und Sozialforschung

 Ausbildungsangebot für Fachangestellte für Markt- und Sozialforschung bei GEBIFO

 

 


 

Wir bilden aus - Fachangestellte für Markt- und Sozialforschung FAMS

 

IHK_Urkunde_Ausbildung_GEBIFO_2017

Wir bilden bei GEBIFO seit 2006 regelmäßig eigenen Nachwuchs im Ausbildungsberuf "Fachangestellte/r für Markt- und Sozialforschung" (FAMS) aus.

 

Seit 2010 ist eine der ersten FAMS, Julia Bansen, im Unternehmen beschäftigt. Seitdem haben wir zwei weitere junge Frauen ihre Ausbildung erfolgreich bei uns beendet. Lisa Lorenz befindet sich aktuell im dritten Ausbildungsjahr. Im September 2017 startete nun Lea Sentner ihre Ausbildung bei uns.   

 

 

Seit Februar 2011 widmet sich die Industrie- und Handelskammer Berlin dem Thema "Fachkräftesicherung durch duale Ausbildung". Hierfür werden aktive Berliner Ausbildungsbetriebe jährlich mit einer Urkunde für ihre Bemühungen zur Sicherung des Fachkräftebedarfs im Land Berlin ausgezeichnet.   

 

Um einen knappen Einblick in das Berufsbild und Gründe für eine Beschäftigung bei GEBIFO zu gewinnen, hat unsere Auszubildende Lisa Lorenz einen Flyer entwickelt.

 

Bei Fragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

 

Julia Bansen
Ausbilderin
Tel.: 030 - 32 66 91 91
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  

Lisa Lorenz
Auszubildende
Tel.: 030 - 32 66 91 91
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 


 Berufsbild Ausbildung zum Fachangestellten für Markt- und Sozialforschung bei GEBIFO

 


 

Wir sind ausbildungsexzellent

 

exzellente-AusbildungsqualitätGEBIFO bewirbt sich als Ausbildungsbetrieb bei potenziellen Auszubildenden und bietet Schnupperpraktika an. So können die Ausbildungsanwärter/-innen erleben, wie GEBIFO „tickt“ – und umgekehrt. Das ist bei einem kleinen Unternehmen sehr viel wichtiger als die alleinige Beurteilung der Bewerber/-innen nach Zeugnisnoten. Bei der Suche nach passendem Nachwuchs nutzt GEBIFO-Berlin neben Social Media unter anderem auch die IHK-Lehrstellenbörse.

 

Für einen gelungenen Start in die Ausbildung setzt GEBIFO auf eine familiäre Atmosphäre, Vertrauen und Kommunikation auf Augenhöhe, die allen Mitarbeiter/-innen gleichermaßen entgegengebracht wird. Jede einzelne Mitarbeiterin und jeder einzelne Mitarbeiter ist wichtiger Unternehmenswert und insbesondere die Auszubildenden werden als Innovationsträger gesehen: Denn mit ihren Impulsen und ihrer Sicht auf die Dinge können sie jedes Unternehmen bereichern.

 

In Kleinstunternehmen ist Ausbildung nicht die Aufgabe und Leistung eines Einzelnen. Jede Mitarbeiterin und jeder Mitarbeiter bei GEBIFO ist ausbildende Fachkraft. Das zeigt, dass Ausbildung auch für die Klein- und Kleinstbetriebe machbar ist, die kein hauptamtliches Ausbildungspersonal für die Betreuung der Auszubildenden haben. Kann die GEBIFO Inhalte der Ausbildung nicht abdecken, werden Verbundstrukturen genutzt.


Überreichung_IHK-Siegel

Unter dem Aspekt der Lernortkooperation pflegt GEBIFO einen engen Kontakt zur Berufsschule, unter anderem durch die regelmäßige Teilnahme am Ausbildungsstammtisch. Schließlich engagiert sich Peter Albrecht, geschäftsführender Gesellschafter der GEBIFO, seit mehreren Jahren ehrenamtlich als Vorsitzender des Prüfungsausschusses für die FAMS der IHK Berlin.

 

Das Siegel  "Exzellente Ausbildungsqualität" der IHK wurde der GEBIFO von Dr. Thilo Pahl (siehe Foto) überreicht.

 

 


 

Wir über die Ausbildung: Fachangestellte für Markt- und Sozialforschung

       
Lisa Lorenz über ihre Ausbildung zur FAMS (2015 bis 2018):

"‚Gibt es DEN einen Job oder DIESE Berufung, die perfekt auf einen zugeschnitten ist, heutzutage noch?ʻ Diese Frage stellte ich mir des Öfteren während meiner Suche nach dem einen zu mir passenden Ausbildungsplatz. JA, für mich gibt es ihn und ich habe ihn gefunden: den Beruf des Fachangestellten für Markt- und Sozialforschung. Und weil dieser Beruf so vielfältig ist wie die Welt, in der wir leben und es immer etwas Neues zu erforschen gilt, gibt's hier jetzt was zu sehen."

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Marion Fahl über ihre Ausbildung zur FAMS (2012 bis 2015):

"‚Statistical thinking will one day be as necessary for efficient citizenship as the ability to read and write.ʻ Diese Weisheit erkannte bereits der berühmte Schriftsteller H.G. Wells. Und es stimmt: Überall wohin man heutzutage sieht, begegnen einem Statistiken, Tabellen, Diagramme und Grafiken, die Ereignisse und Entwicklungen der unterschiedlichsten Bereiche des Lebens mit Zahlen untermauern. Diese Zahlen zu interpretieren und auf die jeweiligen Zusammenhänge anzuwenden und zu übertragen, ermöglicht den Zugang zu Wissen aus erster Hand.


In meinem Ausbildungsberuf lernt man jedoch nicht nur das Erheben, Analysieren und Aufbereiten von Daten sowie das Präsentieren von Ergebnissen. Auch vielfältige andere Tätigkeiten, z.B. die Vor- und Nachbereitung von verschiedensten Veranstaltungen, das Erstellen und Überprüfen von Text-, Tabellen- sowie Bilddokumenten, die Mitarbeit bei der Realisierung und Evaluation von Projekten, das Anfertigen und Bearbeiten von Dokumentationen und Berichten, aber auch intensive Recherchearbeiten sind Bestandteil meines Arbeitsalltags. So gesehen ist der Ausbildungsberuf Fachangestellte für Markt- und Sozialforschung ein echter Allrounder.

Umso verwunderlicher ist es, dass dieses Berufsbild noch immer nicht die Aufmerksamkeit erfährt, die ihm gebührt. Durch die vielfältigen Kompetenzen, die man in dieser Ausbildung erwirbt, eröffnen sich den FAMS viele Perspektiven und für Arbeitgeber zahlreiche Einsatzmöglichkeiten – eine reine Win-Win-Situation. Glücklicherweise war die GEBIFO eines der ersten Unternehmen, das diese Situation erkannte und die Gelegenheit nutzte. Dies gibt mir heute die Möglichkeit, der ersten FAMS-Absolventin Berlins – mittlerweile selbst Ausbilderin – über die Schultern zu schauen und direkt von ihrem Wissen und ihren Erfahrungen zu profitieren."

Alexandra Keiner über ihre Ausbildung zur FAMS (2010 bis 2013):

"Ich werde oft von Freunden und meiner Familie gefragt, wie ein ganz normaler Arbeitstag bei GEBIFO aussieht. Ich antworte immer: "Das gibt es bei uns nicht!"

Auch nach zwei Jahren bei GEBIFO warten jeden Tag neue Aufgaben und Herausforderungen auf mich. Ich kann immer wieder in meiner Ausbildungszeit viele unterschiedliche Aufgabenbereiche kennenlernen und mir das entsprechende Wissen aneignen. Meine Kolleginnen nehmen sich immer Zeit meine Fragen zu beantworten und mir Methoden und Abläufe zu erklären. Ich werde immer in die Besprechungen und Projekte miteinbezogen.

Zuletzt habe ich erneut ein größeres Projekt eigenständig durchgeführt, bei dem ich für alle Arbeitsschritte verantwortlich war – von der Erstellung des Fragebogens bis zur Auswertung und Präsentation. Ein Highlight meiner Ausbildung war es, mein Unternehmen rumänischen Projektpartnern vorzustellen. Ich habe mich sehr gefreut die Präsentation in meiner Muttersprache halten zu dürfen."

Julia Bansen, FAMS bei GEBIFO, über ihre Ausbildung (2007 bis 2010):

"Der Ausbildungsberuf Fachangestellte/-r für Markt-und Sozialforschung ist sehr abwechslungs- und facettenreich. Ich erarbeite und pflege Tabellen, Grafiken und Übersichten. Außerdem recherchiere ich Daten zu unterschiedlichen Themen und erstelle daraufhin Broschüren und Präsentationen, die ich betriebsintern sowie extern vorstelle. In der Berufsschule wurden uns die theoretischen Grundlagen beispielsweise des Rechnungswesens, der Statistik und des Projektmanagements ergänzend vermittelt.

Auf dem Arbeitsmarkt haben wir sehr gute Chancen, da der Ausbildungsgang zu vielen organisatorischen, technischen und administrativen Tätigkeiten befähigt. Nach der Ausbildung haben wir unzählige Möglichkeiten, uns weiterzuqualifizieren. Voraussetzung für diese Ausbildung ist eine strukturierte und selbstständige Arbeitsweise, die von einem gewissen Maß an Kreativität geprägt sein sollte."

 


 

Seit Dezember 2010 ist GEBIFO neben weiteren Unternehmen Mitglied im Ausbildungsnetzwerk FAMS. Das Ausbildungsnetzwerk für den Beruf des/der Fachangestellten für Markt- und Sozialforschung wurde vom Berliner JOBSTARTER-Projekt „goFAMS“ (itw) und dem für die Ausbildung zuständigen Oberstufenzentrum Handel 1 Berlin ins Leben gerufen. Ziel des Netzwerkes ist es, die Zusammenarbeit zwischen den Beteiligten weiter zu vertiefen und vor allem den Beruf noch intensiver zu bewerben. Weitere Informationen zum Ausbildungsnetzwerk FAMS und zum JOBSTARTER-Projekt "goFAMS" finden Sie unter: www.gofams.de.

 

 


 

Werkstatt - Gespräch mit den FAMS - Auszubildenden

Die Auszubildenden des Berufsbildes Fachangestellte/r für Markt- und Sozialforschung sprechen über die Ausbildungsperspektiven im neuen Beruf. Nach einer kurzen Vorstellung ihrer Unternehmen informieren sie über ihren Arbeitsalltag, die Chancen des neuen Berufsbildes und über ihre Perspektiven.

 

Beim anschließenden Rundtischgespräch kommen sowohl die Verantwortlichen der Betriebe der Auszubildenden als auch die Botschafterin für die FAMS, Kerstin Liebich, Staatssekretärin für Arbeit der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales, zu Wort.